Was sind Sakramente?

Als Christen glauben wir an einen Gott, der lebendig ist und in unserem Leben wirkt.
Dieses Wirken Gottes wird in besonderer Weise sichtbar und spürbar in den Feiern, die wir die Sakramente nennen.
Sie tragen die Botschaft des Versprechen Gottes: Meine Liebe begleitet dich ein Leben lang.

Das gilt besonders an Wendepunkten des Lebens – und genau dort sind die Feiern der Sakramente angesiedelt. Kirchliche Feiern, in denen bestimmte Menschen und symbolische Handlungen im Mittelpunkt stehen. In ihnen wird sichtbar gemacht, was Gott bewirkt.
Zum Beispiel:
Das Übergießen des Neugeborenen mit Wasser und die Salbung drücken aus: Du bist von Gott und den Menschen geliebt und unendlich kostbar.
Die Salbung des jugendlichen Menschen in der Firmung besagt: Du bist jetzt gewappnet und bereit, selbst Verantwortung in der Welt zu übernehmen mit Gott als deinem Wegbegleiter.
Das gegenseitige Anstecken der Ringe zweier Menschen, die sich lieben und ihr Versprechen, in guten und in schlechten Tagen füreinander da zu sein. Über das legt Gott seinen Segen im Sakrament der Ehe.

Sieben Sakramente feiert die katholische Kirche

  1. Taufe
  2. Kommunion – Eucharistie
  3. Firmung
  4. Hochzeit
  5. Krankensalbung
  6. Versöhnung (Beichte)
  7. Weihe

Kath Kirche

Taufe

„Geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngeren; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes“ (Mt 28, 19-20).

Diesen Auftrag Jesu greift die Kirche auf und tauft Menschen im Namen des dreifaltigen Gottes, und nimmt sie so in die Kirche auf.
seelsorge

Eucharistie und Erstkommunion

Als Christen glauben wir: Gott liebt jeden Menschen von Beginn an.

Er ist immer bei uns, bis wir nach unserem Tod wieder ganz bei ihm geborgen sind.

Um uns ganz nahe zu sein, ist Gott in Jesus selbst Mensch geworden.

Er hat jeden spüren lassen: Du bist bei Gott willkommen.

Jesus hat besonders die Kinder gesegnet.

Er hat uns alle eingeladen, mit ihm zu gehen.

Beim Empfang der Heiligen Kommunion sind wir ganz nah mit ihm verbunden.

Kita Herborn

Firmung

Firmare (lat.): festmachen, bekräftigen, bestätigen

Bei der Firmung stehst du vor einer sehr persönlichen Entscheidung: Will ich Gott an meinem Leben teilhaben lassen?

Diese Entscheidung sollte jeder Mensch einmal treffen, denn sie gehört zu den absoluten Basics.

kita_dillenburg

Heiraten und Segen

„Gott ist die Liebe“

(1. Johannesbrief 4, 16)


Wenn zwei Menschen einander finden und in Liebe miteinander verbunden sind, zeigt sich darin auch, wie sehr Gott die Menschen liebt und ihnen wünscht, glücklich zu sein. Dazu hat er das Sakrament der Ehe gestiftet, weil sich im „Ja“ der Menschen zueinander etwas zeigt, was größer ist als unsere menschliche Vorstellungskraft.

Wenn Sie Fragen rund um eine kirchliche Hochzeit haben, sprechen Sie uns im Pfarrbüro oder als Pastoralteam direkt an. Weiterführende Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Bistums Limburg unter folgendem Link: https://kirchlich-heiraten.bistumlimburg.de/

In den vielfältigen Lebenssituationen gibt es auch Momente, in denen eine kirchliche Hochzeit nicht möglich ist. Sprechen Sie uns dennoch gerne an, wir begleiten Sie gerne in Ihren individuellen Themen und Frage.

kinderfreizeit

Krankensalbung

Die Krankensalbung (früher „Letzte Ölung“ genannt) bildet das siebte Sakrament der Kirche und dient der Heilung und Stärkung des Kranken. Sie kann durch einen Priester jedem gespendet werden, dessen physische oder psychische Gesundheit bedroht ist – nicht nur in Todesgefahr, sondern auch z.B. bei Krankheit, nach Unfällen, vor schweren Operationen, bei Altersschwäche, oder bei psychischen Erkrankungen.

segeln

Beichten

Der Mensch ist nicht nur gut. er macht Fehler und verfehlt sich. Er wird schuldig und bleibt viel schuldig.

Er sündigt und sondert sich ab vom Fluss des Lebens. Unterschiedlich sind die Begabungen und Stärken der Menschen, unterschiedlich auch die Lebensbedingungen und Belastungen, denen sie ausgesetzt sind. Ihnen entsprechend ist auch die jeweilige Verantwortung und das Versagen des einzelnen.

  • Katholische Pfarrei Zum Guten Hirten an der Dill

  • Wilhelmsplatz 16
    35683 Dillenburg

  • Telefon: 02771 26 37 60

  • E-Mail: info@katholischanderdill.de

  • Seelsorge / Notfalltelefon: 02771 / 26 37 637

  • Sparkasse Dillenburg
    IBAN DE33 5165 0045 0000 0001 66
    HELADEF1DIL

  • Pfarrbüro Dillenburg

  • Wilhelmsplatz 16
    35683 Dillenburg

  • 02771 26 37 60

  • Öffnungszeiten

  • Montag :
    9.00 - 12.00
  • Dienstag:
    9.00 - 12.00 14.00 - 17.00
  • Mittwoch:
    geschlossen
  • Donnerstag:
    9.00 - 12.00 14.00 - 17.00
  • Freitag:
    9.00 - 12.00
  • Pfarrbüro Herborn

  • Schloßstraße 15
    35745 Herborn

  • 02772 58 39 30

  • Öffnungszeiten

  • Montag
    9.00 - 12.00
  • Dienstag
    14.00 - 17.00
  •  
  • Mittwoch
    14.00 - 17.00
  • Donnerstag
    9.00 - 12.00
  •  
  • Freitag
    9.00 - 12.00
Katholisch an der Dill