Skip to main content
Sinn_StMichael

St. Michael wegen Überprüfung vorübergehend geschlossen

Bis voraussichtlich 31. Januar finden in St. Michael keine Gottesdienst statt!


Im Interesse der Sicherheit unserer Gemeindemitglieder hat der Verwaltungsrat der Katholischen Pfarrei Zum Guten Hirten an der Dill beschlossen, vorübergehend die Nutzung der St. Michaels-Kirche in Sinn auszusetzen.

Diese Entscheidung erfolgt im Zusammenhang mit einer notwendigen Überprüfung der Klebebinder in der Dachkonstruktion, empfohlen durch den Architekten des Bistums Limburg.
Das Ziel dieser Maßnahme ist es, die Sicherheit der Gemeindemitglieder zu gewährleisten, insbesondere im Kontext des kürzlich aufgetretenen Vorfalls in einer Kirche in Kassel mit einer ähnlichen Dachkonstruktion, die dem Druck nicht standgehalten hat. Schon in dieser Woche soll ein Experte die entsprechenden Elemente analysieren.

Erste Prüfungen der Statik und Bausubstanz von St. Michael lassen positive Signale erkennen. Verwaltungsleiter Stefan Schlephorst betont, dass “die Binder einen guten Eindruck machen.” Diese optimistischen Anzeichen sind die Basis für weitere detaillierte Analysen, um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen werden. Schon in dieser Woche wird ein Fachmann eine erste Prüfung vornehmen. Bis zum Vorliegen des Gutachtens – voraussichtlich bis Ende Januar – werden die Gottesdienste verlegt.

Die Entscheidung des Verwaltungsrats wurde getroffen, um jegliche Unsicherheiten auszuräumen und höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Die Maßnahme betrifft ausschließlich die Kirchennutzung und soll sicherstellen, dass andere Veranstaltungen ungestört fortgeführt werden können.
Der Verwaltungsrat wird die Gemeindemitglieder unmittelbar über alle Entwicklungen informieren. Auch die Homepage und die Social Media Kanäle der Pfarrei werden fortlaufend aktualisiert. Er hofft darauf, die Gemeinde zeitnah über die Ergebnisse des kommenden Gutachtens informieren zu können und dankt für das Verständnis und die Unterstützung in dieser Situation!

Änderungen an den Gottesdiensten